Google Ads für Fotografen

Jeden Tag suchen Menschen in Deiner Stadt auf Google nach Fotografen. Deshalb eignen sich Anzeigen in der Google Suche hervorragend, um neue Kunden zu gewinnen.

Google Ads sind eine der effizientesten Werbeformen online. Schon mit kleinem Geldeinsatz können sich verblüffende Ergebnisse erzielen lassen. Das schöne dabei ist, dass Du Deinen Kunden nicht mehr aktiv hinterherjagen musst. Sie kommen einfach über Deine Website zu Dir.

 

Warum funktioniert Google Werbung so gut?

  • Perfektes Timing: User sehen Deine Anzeige ganz genau dann, wenn Sie aktiv nach einem Fotografen / einer Fotografin suchen
  • Volle Kostenkontrolle: Auf Google zahlst Du nur, wenn jemand auf Deine Anzeige klickt. Und das beste: Du kannst selber festlegen, wie viel ein Klick Dir wert ist.
  • Optimierung: Mit dem richtigen Know-How kannst Du Deine Kampagnen extrem fein steuern. Das spart bares Geld.
  • Extrem zielgerichtet: Du kannst genau festlegen, für welche Suchbegriffe Deine Anzeige erscheinen soll. Das vermeidet Streuverluste.
  • Super flexibel: Diesen Monat ist es etwas knapp? Google Kampagnen kannst Du an- und ausknipsen wie einen Lichtschalter.

 

Lohnt sich Google Werbung für Fotografen?

Definitiv! Du erreichst Menschen, die gerade aktiv nach einem Fotografen suchen. Gute Google Ads Kampagnen können Dir ohne viel Aufwand einen gleichmäßigen Strom an Neukunden verschaffen. Wann kommst Du schon mal so einfach an neue Aufträge?

Wichtig ist, dass Deine Kampagnen gut aufgesetzt sind. Mit viel Eigenantrieb und guter Recherche kriegt man das alleine hin. Allerdings wurde Google Ads in den letzten Jahren so komplex, dass es sich oft lohnen kann, professionellen Rat zu suchen. Denn das spart im Zweifel Geld und Nerven.

 

Wie erstellt man erfolgreiche Google Ads Kampagnen?

Wie schaffst Du es, erfolgreich Anzeigen mit Google oder Bing Ads zu schalten? Hier liest Du die wichtigsten Faktoren, auf die es ankommt.

 

Anzeigentexte

Gute Anzeigentexte sind das A und O. Sie sind das Erste und vielleicht Einzige, was Dein potenzieller Kunde von Dir sieht. Ein guter Anzeigentext verführt den User zum Klick, weil er mehr erfahren möchte. Dafür hast Du extrem wenig Zeit. Im Schnitt entscheidet ein Nutzer nach etwa 0,7 Sekunden, wo er klickt. Deine Anzeige sollte deshalb positiv aus allen Wettbewerbern herausstechen.

 

Keywords

Keywords definieren im Prinzip die Suchbegriffe, für die Du mit Deinen Anzeigen erscheinen möchtest. Welche Begriffe du auswählst, ist völlig Dir überlassen. Generell gilt natürlich: Je relevanter die Suchanfrage für Deine Dienstleistung, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich der User für Deine Angebot interessiert.

Relevante Keywords für Dich könnten beispielsweise sein:

  • fotograf
  • fotograf berlin (bzw. deine stadt)
  • guter fotograf
  • hochzeitsfotograf
  • businessportraits

 

Targeting (Ausrichtung)

Neben Keywords bietet Google Ads weitere Möglichkeiten um zu steuern, wer Deine Anzeigen sehen soll. Du kannst z.B. festlegen, dass die Anzeigen nur in User in Deiner Stadt ausgespielt werden sollen. Das Prinzip ist immer gleich: Je besser Du Deine Anzeigen auf Deine potenzielle Zielgruppe ausrichtest, desto höher ist die Aussicht auf Erfolg.

Potenzielle Targeting-Optionen:

  • Orte (Locations)
  • Sprachen
  • Demographische Merkmale
  • Nutzergeräte (Desktop, Mobile, iOS, Android, usw.)
  • Custom-Audiences (z.B. Besucher von thematisch ähnlichen Websites)
  • Zielgruppen mit gemeinsamen Interessen
  • Kaufbereite Zielgruppen
  • ...

 

Tracking (Erfolgsmessung)

"Half my advertising budget is wasted. Trouble is, I don't know which half." Anzeigen helfen Dir wenig, wenn du nicht weißt, was sie Dir gebracht haben. Mit dem richtigen Tracking Deiner Werbeaktivitäten kannst Du genau sehen, welche Klicks Dir was gebracht haben, und welche nicht. So kannst Du Deine Kampagnen immer weiter optimieren.

 

Und noch einiges mehr...

Gute Audiences, die richtigen MatchTypes, möglichst hohe Quality-Scores, ausreichend Negatives, dazu die richtige Bidding Strategie. Expanded Text Ads oder doch lieber Responsive Ads? 

Machen wir uns nichts vor: Google Ads ist mittlerweile ein Tool für Profis. Nicht umsonst beschäftigen größere Firmen ganze Online-Marketing Teams, die sich den ganzen Tag mit nichts anderem beschäftigen.

 

Warum sich professionelle Hilfe oft lohnt

Schlechte Kampagnen verbrennen Geld, und das mit jedem Klick. Auf den ersten Blick mögen die Kosten für professionell aufgesetzte Google Ads Kampagnen hoch wirken. In den meisten Fällen amortisiert sich das Investment aber relativ schnell.

Google möchte als börsennotierter Konzern eben möglichst viel Geld verdienen und setzt deshalb viele Einstellungen auf Standardwerte, die am Ende Google's Bilanz nutzen und nicht Deiner. Das wachsame Auge eines Experten spart Dir bares Geld, was ihr dann gemeinsam in sinnvolle Werbeaktivitäten stecken könnt. Heißt: mehr Kunden mit weniger Werbeeinsatz.

Am Ende ist es eben wie mit Fotografen. Klar kann man die Hochzeitsfotos von einem Kumpel machen lassen. Richtig gut werden sie aber nur, wenn man einen Profi engagiert.

 

Durchstarten mit Google Ads

Du möchtest mit Google werben oder hast sogar schon ein paar Kampagnen? Mit 5+ Jahren Erfahrung kann ich Dir als Freelancer gerne unter die Arme greifen.

  • Gratis Erstberatung
  • Keine Mindestvertragslaufzeit
  • Pauschalpakete oder Stundenbasis

Jetzt durchstarten 🚀